Zeitzeuge Gabriel Forcher erzählt ...

Nie wieder Krieg!

Mit diesem eindringlichen Appell wandte sich Gabriel Forcher, der außergewöhnlich rüstige und wache Zeitzeuge am Montag, dem 24. 04. 2017, an die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen. Forcher war zarte siebzehn Jahre alt, als er in einer Art Himmelfahrtskommando mit Gleichaltrigen an die Ostfront ins Burgenland geschickt wurde, um gegen die bereits weit vorgerückte Rote Armee zu kämpfen. Beeindruckend und erschreckend zugleich waren die Schilderungen des ehemaligen Soldaten, der die Härte, die Grausamkeit und die absolute Sinnlosigkeit dieses Krieges miterleben musste. Forchers Appell an die Schülerinnen und Schüler lautete deshalb, dass Freiheit und Demokratie keine Selbstverständlichkeiten seien; sie gelte es zu pflegen und zu beschützen, damit Menschen das, was er erleben musste, hoffentlich erspart bleibt.

Projekt Leseraupe

 

"Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie."

(James Daniel)

 

Die Schüler/innen der ersten Klassen gestalteten im Zuge eines Buchreferates im Deutschunterricht je ein Glied der Leseraupe. Gemeinsam fügten sie anschließend die Teile zu vielen bunten Leseraupen zusammen.

Schöne Ferien und Frohe Ostern

Werkstücke der 1. Klassen

 

Frühling wird es weit und breit,
und die Häschen steh'n bereit.
Sie bringen zu der Osterfeier
viele bunt bemalte Eier.

(unbekannt)

Termine - 2. Semester 2016/17

Bitte beachten:

Öffnet internen Link im aktuellen Fenster- Schularbeitentermine

Termine und schulautonome Tage         
          * Öffnet internen Link im aktuellen Fenster1. Klasse
          * Öffnet internen Link im aktuellen Fenster2. Klasse
          * Öffnet internen Link im aktuellen Fenster3. Klasse
          * Öffnet internen Link im aktuellen Fenster4. Klasse

Projekt Junge Uni: Weltraumforscher - Raketen - Meteoriten

Im Rahmen der Jungen Uni besuchten uns am Montag, 27. Februar 2017 die Physikstudenten Michael Müller und Florian Flatscher vom Österreichischen Weltraum Forum.

Zu Beginn gab es eine Präsentation über den neuesten Stand der Weltraumforschung und viele Fragen konnten von den Experten beantwortet werden.

Bei einer Liveschaltung ins Raumanzugslabor zum Astrophysiker Dr. Gernot Grömer erklärte er den jungen Interessierten die Forschungstätigkeit an den Weltraumanzügen.

Das Vormittagsprogramm endete für die ersten Klasse mit dem Bau von Wasserraketen, die anschließend im Freien erprobt wurden.

In einem Vertiefungsworkshop am Nachmittag hatten 22 Schüler/Innen der zweiten und dritten Klasse die Gelegenheit Feststoffraketen zu bauen. Groß war die Begeisterung als diese beim Abfeuern im Freien eine Höhe von 50 Meter erreichten.

 

Projektwoche - English in Action

10 Schüler/innen der Klassen 4a/b nahmen in der Woche vom 20.02.2016 bis 24.02.2016 an dem Projekt „English in Action“ teil. Die gesamten 30 Unterrichtsstunden dieser Woche waren ausschließlich Englisch, und die Schüler wurden von Herrn Ryder Frederick (Native speaker - Muttersprache English)  unterrichtet.

Am Freitag fand eine Präsentation des selbst geschriebenen  Theaterstücks  "Snowwhite" statt und das Publikum wurde eingeladen an verschiedenen Quizshows teilzunehmen. Die Eltern, die Mitschüler und die Lehrer konnten sich von ihrem Fortschritt in der Kommunikation auf Englisch, ihrer Motivation und Ihrem Können überzeugen. Dieses Projekt war ein Highlight für die Schüler/innen.